Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

CD-Tipp - Kunze: Schöne Grüße vom Schicksal

 

Er will's nochmal wissen und geht den Weg des größeren Widerstands: Heinz Rudolf Kunzes 37. Studioalbum ist alles andere als eine Neuauflage seines größten Hits. "Schöne Grüße vom Schicksal" klingt weniger nach "Dein ist mein ganzes Herz" als nach Vorgängern wie "Lola", seiner fast legendären Übersetzung des gleichnamigen Kinks-Hits. 1984 war das, da machte Kunzes Intro Dortmund-Nord bundesweit bekannt...

Drei Jahrzehnte später zeigt er sich mit "Raus auf die Straße" so kantig wie damals. "Die ganz normalen Menschen" erinnert daran, dass er sich längst auch als Textdichter profiliert hat. "Ich sag's dir gerne tausendmal", "Immerzu fehlt was" ... er beobachtet scharf wie eh und je. Und zeigt sich musikalisch abwechslungsreich zwischen lauten und leisen Tönen.

61 ist er inzwischen. Andere veröffentlichen dann so genannte "Alterswerke". Genau danach klingt "Schöne Grüße vom Schicksal" nicht...

Heinz Rudolf Kunze: Schöne Grüße vom Schicksal. (Rhingtön/Electrola)

Verwandte Themen

CD-Tipp
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen