Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

CD-Tipp - Bowie: Heroes

 

David Bowie hat immer polarisiert - und provoziert. Aber: Selbst wenn man mit seiner Musik nicht viel anfangen kann, kennt man meist doch eines seiner Lieder: "Heroes", in Anführungszeichen bewusst gesetzt, über die Mehrdeutigkeit des nur vermeintlich strahlenden Heldentums. Auch das Cover von 1977 zum gleichnamigen Album ist ein Klassiker: Der damals 30-jährige mit irritierendem Blick und rätselhaften Fingerbewegungen.

Nun gibt es das Werk in technisch optimierter Form auf CD. Die Wirkung beim Hören mag anders sein als damals: Aus heutiger Sicht nimmt man die Songs wohl distanzierter auf. Die Berliner Mauer ist längst gefallen - unweit von ihr lag das Studio, indem 1977 alle Songs für "Heroes" eingespielt wurden. Ausdrücklich nimmt darauf der Song "Neukölln" Bezug. David Bowie selbst lebte damals auch in Berlin. Kühl, experimentell, metallisch - was die Eingängigkeit angeht, ist der Titelsong tatsächlich eine Ausnahme.

Übrigens: Kaum veröffentlicht, war "Heroes" nicht sofort ein Erfolg. Der kam Jahre später, vor allem durch Bowies Auftritt bei "Live Aid" 1985. Beigetragen hat sicher auch, dass der Titel zum Soundtrack von "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" gehört, der 1981 in die Kinos gekommenen gleichnamigen Verfilmung des Buches um die erschütternde Drogenlaufbahn einer Jugendlichen. Die Neuveröffentlichung des Albums ist sicher eine gute Gelegenheit zum Neu- oder Wiederentdecken.

David Bowie: Heroes. (Parlophone)

Verwandte Themen

CD-Tipp
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen