Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Nissan GT-R: Ferngsteuert im Maßstab 1:1

 

Als ferngesteuertes Auto für Gamer präsentieren Nissan und Sony den Nissan GT-R /C. Der NISMO Pilot Jann Mardenborough lenkte das 1:1-Modell des GT-R jetzt mit einem serienmäßigen PlayStation DualShock4 Controller vom Helikopter aus über den Silverstone Circuit (Großbritannien). Dabei erreichte der Nissan GT-R /C eine Geschwindigkeit von über 200 km/h.

JLB Design baute den V6-Motor mit 542 PS aus dem GT-R von 2011 in das Fahrzeug ein. Der GT-R /C ist mit Robotertechnik ausgestattet; sie übernimmt die Lenkung, die Kraftübertragung, das Bremsen und das Gaspedal. Sechs Computer im Kofferraum aktualisieren die Steuerung mehr als 100 Mal pro Sekunde. Der serienmäßige PS4- DualShock 4 Controller ist mit einem Mikro-Computer verbunden, der die Joystick- und Tastenbefehle interpretiert und an die On-Board-Systeme des GT-R /C weiterleitet. Die kabellose Übertragung funktioniert bis zu einem Kilometer weit.

Ein VBOX Motorsport-Sensor von Racelogic liefert Daten an das LCD-Display im Helikopter. Darüber konnte Mardenborough die Geschwindigkeit in den Kurven einschätzen. Für den Fall, dass der „Fahrer“ doch einmal die Kontrolle über den GT-R /C verliert, wurden zwei unabhängige Sicherheitssysteme eingebaut. Zwei zusätzliche Personen können so über unterschiedliche Radiofrequenzen das ABS-Bremssystem betätigen oder den Motor abschalten.

2018 soll der Nissan GT-R /C dabei helfen, in britschen Schulen den Nachwuchs für eine Karriere in den so genannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern.

Quelle und Fotos: Nissan

Verwandte Themen

Nissan
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen