Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Reise + Camping in Essen: Die Vielfalt des modernen Reisen

 

Auf der Urlaubsmesse „Reise + Camping“ werden vom 24. bis zum 28. Februar 2016 in Essen die neuesten Caravan- und Reisemobilmodelle präsentiert. Eine große Auswahl an passender Ausstattung zeigen Zulieferer der Campingindustrie und darüber hinaus informieren viele Campingplätze aus dem In- und Ausland über ihr Angebot.

Messebesucher, die stilecht mit dem eigenen Wohnwagen oder Reisemobil anreisen, können in der Nähe des Ausstellungsgeländes mitten im belebten Stadtteil Rüttenscheid übernachten. Auf dem Parkplatz 2 gibt es die Möglichkeit der Ver- und Entsorgung sowie Duschgelegenheiten. Pro Tag fallen 20 Euro für den versorgten oder 12 Euro für den unversorgten Platz an. Stellplatzinteressenten müssen sich bei der Messe Essen unter der Telefonnummer 0201-72 44-268 oder per E-Mai an siegfried.horn@messe-essen.de anmelden.

Unter rund 50 ausstellenden Marken präsentieren alle führenden Hersteller entweder direkt oder über Händler ihre aktuellen Caravans, Reisemobile und Camper – vom Einstiegsmodell für kleines Geld bis hin zu Spezialanfertigungen für höchsten Komfort. Die Reise + Camping ist auch die einzige Messe, auf der Endverbraucher direkt Zulieferer der Caravan- und Campingindustrie kontaktieren können. In der Technikarena in Halle 3 beraten neun Unternehmen zu innovativen Produkten wie Lastenträger, Heizungen oder Elektronik.

Größter Aussteller ist wieder Hobby. Der deutsche und europäische Caravanmarktführer erweitert mit fünf ausgewählten Modellen der neuen Baureihe De Luxe Edition das mehr als 50 Typen umfassende Caravansortiment zur Saison 2016 um eine zusätzliche Ausstattungslinie. Vom kompakten Kastenwagen, über elegante Vans und Teilintegrierte bis hin zu familienfreundlichen Alkoven decken die Baureihen VANTANA, OPTIMA und SIESTA alle wichtigen Reisemobilgattungen ab. In den Ausstattungslinien OPTIMA DE LUXE und SIESTA DE LUXE haben die Fahrzeuge ab Werk eine Hobby-typische „All-inclusive-Ausstattung“, mit der der Kunde rund 10.000 Euro spart.

Zwei Weltpremieren von der CMT in Stuttgart werden erstmals in Norddeutschland gezeigt: Dethleffs hat mit dem Trend I einen Integrierten „made in Germany“ zum Grundpreis von unter 60.000 Euro und damit rückt die Baureihe – die es bisher nur als Teilintegrierten oder Alkovenmodell mit dem Fahrerhaus des Fiat Ducato gab – in die „Königsklasse“ der Reisemobile auf. Der neue HYMER Van S ist als Teilintegrierter bei einer Gesamtlänge ab 5,65 Metern das kompakteste Reisemobil auf einem Mercedes-Benz-Chassis und wird als Van S 500 (ab 56.990 Euro) oder Van S 520 (ab 59.990 Euro) in Essen vom Hymer-Zentrum B1 Dhonau GmbH gezeigt. Dank seiner Kompaktheit und der damit verbundenen Wendigkeit kann der HYMER Van S sogar als Zweitwagen genutzt werden.

Traditionell wird auf der Reise + Camping schließlich der „Meilenstein“ des TTJ verliehen. Die Vereinigung der Caravan- und Touristik-Journalisten e. V. würdigt damit heuer das zwanzigjährige Bestehen der Weiterbildung zum Caravantechniker. Dieser Fortbildungsbereich, den seit 1996 über 300 Absolventen erfolgreich abgeschlossen haben, ist für viele Kfz-Mechaniker oder Quereinsteiger wichtiger Schritt in ihrer beruflichen Fortbildung, wenn sie sich auf die Reparatur und Pflege von Freizeitfahrzeugen spezialisiert haben. Raymond Eckl und Hans Jürgen Hess werden diesen CTJ Award im Rahmen der offiziellen Eröffnungsveranstaltung überreichen.

Text und Fotos: Karl Seiler

Verwandte Themen

Fiat
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen