Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Buchtipp - Lumpp: Weingüter entlang der Autobahn

 

Was sagt der Navigator? Noch zwei Stunden und 13 Minuten Fahrt vor mir. Also Zeit für eine Pause. Heißt: Den nächsten Rastplatz mit Restaurant ansteuern. Das kann, je nach Jahreszeit, mit lästigem Schlangestehen verbunden sein. Und wenn man schließlich weiterfährt, hat die XXL-Portion Fastfood die frisch begonnene Diät erst mal torpediert.

Eine wirklich originelle Alternative zu solchen Szenarien zeigt Natalie Lumpp. Sie führt uns zu zahlreichen Weingütern, die, von der entsprechenden Autobahnausfahrt, in einer Viertelstunde erreichbar sind. Ideal also für eine Pausenplanung, je nachdem, welche Route Sie nehmen. Man könnte natürlich auch gezielt ansteuern, was Natalie Lumpp empfiehlt. Dann würde eine Deutschland-Tour daraus, bei der man unter anderem an der Mosel, in Baden-Württemberg und an der Saale Station macht.

Und was den Wein angeht - da ist wirklich für jeden Gusto etwas dabei. Hier muss natürlich zwingend darauf hingewiesen werden, dass der Genuss eines edlen Tropfens eben mit Promille verbunden ist - im Zweifelsfall, wenn man eben noch fahren muss, vielleicht einfach "blind" auf die Empfehlung des Winzers vertrauen. Oder eine Station ans Ende des Tages legen, wenn die Zeit es zulässt, erst am nächsten Morgen weiterzufahren. Oder Sie genehmigen sich - in den zahlreichen Restaurants, die mit porträtiert werden - ganz einfach zur Pause eine Mahlzeit mit alkoholfreier Begleitung. Auch das wird ein Genuss sein - Natalie Lumpps Beschreibungen und die illustrierenden Fotos machen auf alle Fälle Appetit. Aufs Reisen. Aufs Essen. Aufs Trinken. Letzteres eben auch gerne alkoholfrei.

Natalie Lumpp: Weingüter entlang der Autobahn. Zabert Sandmann Verlag; 12,99 Euro.

Verwandte Themen

Buchtipp
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen