Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Opel: Aus Mokka wird Mokka X

 

Mit der Überarbeitung bekommt das SUV einen neuen Namen: Der Opel Mokka heißt künftig Mokka X. Neben Veränderungen an der Karosserie und im Innenraum gibt es auch welche im Motorenangebot: Nach der Einführung der neuen 1,6-Liter-Selbstzünders in den Leistungsstufen 81 kW/110 PS und 100 kW/136 PS wird auch ein neuer Benziner angeboten. Der 1.4 Direct Injection Turbo, der im neuen Astra debütierte, wird im Mokka X als 110 kW/150 PS starke Variante in Kombination mit Sechsstufen-Automatik, Start/Stop und adaptivem Allradantrieb zu haben sein.(Verbrauch und CO2-Emissionen im kombinierten Zyklus nach Herstellerangaben: 6,6 l/100 km, 154 g/km). Beim neuen Benziner sind auf trockener Fahrbahn ausschließlich die Vorderräder für den Vortrieb zuständig, nur beim Start schaltet sich der Allradantrieb kurzzeitig zu.
Situationsabhängig verteilt das System die Kraft von 100 Prozent Frontantrieb bis zu jeweils 50 Prozent an die Vorder- und Hinterachse, die 50:50-Verteilung ergibt sich z. B. bei Nässe oder schneebedeckten Straßen.

Quelle und Fotos: Opel

Verwandte Themen

Opel
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen