Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

ŠKODA Scala: Vor-Premiere als Kunstwerk in Prag

 

An der Lennon Wall unweit der Karlsbrücke in Prag wurde der ŠKODA Scala eine Woche vor seinem offiziellen Debüt in Tel Aviv als Kunstobjekt in Szene gesetzt. Hinter dem Projekt stehen der tschechische Künstler Chemis und der New Yorker Fotograf Dave Krugman. Was wirkt wie eine übliche Graffitifläche, trägt den Namen von John Lennon. Hintergrund: Der Sänger war ein Held der tschechoslowakischen Jugend - und seine Musik, wie generell westliche Musik, während des Kommunismus in der damaligen Tschechoslowakei verboten. Seit dieser Zeit steht die bunte Wand voller Street Art auf der Prager Kleinseite für die Bedeutung der eigenen Meinung und den Mut, seine Überzeugung frei zu äußern. John Lennons Ermordung vor dem Dakota Building in New York jährt sich am 8. Dezember 2018 zum 38. Mal.

Quelle und Foto: ŠKODA

Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen