Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

KÜS: Service für die Kalibrierung des Scheinwerfer-Einstell-Prüfgerätes

 

Sehen und gesehen werden! Zugegeben, der Spruch ist nicht mehr der neueste. Wenn es aber um die Beleuchtungs-einrichtung an Kraftfahrzeugen geht, so hat er nach wie vor Bestand. Hier ist seit Jahren vieles im Argen. Nach wie vor liegen die Beleuchtungsmängel mit 25 % in der Gesamtbilanz der KÜS vorne. Die neue Scheinwerfer-Einstellprüfrichtlinie (aus Februar 2014) soll helfen, bei der Hauptuntersuchung eine bessere Beurteilung der Einstellung der Beleuchtungsanlage zu ermöglichen. Für die Scheinwerfer-Einstell-Prüfgeräte in Verbindung mit den Aufstellflächen – sprich für das Scheinwerfer-Einstell-Prüfsystem – ist eine Stückprüfung zwingend vorgeschrieben. Diese beinhaltet auch eine Kalibrierung.

Die DIQ Zert GmbH führt die Kalibrierungen und Stückprüfungen in den Untersuchungsstellen (im Sinne der Anlage VIII d der StVZO) durch. Sie wurde unter anderem auch von der KÜS beauftragt. Die DIQ Zert GmbH ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) als Kalibrierlabor akkreditiert – eine Voraussetzung für die Aufnahme ihrer Tätigkeit für die KÜS.

Bei der eigentlichen Kalibrierung werden die Ebenheit und Neigung der Flächen bestimmt. Die ermittelten Ergebnisse werden mit den Vorgaben der oben genannten Richtlinie abgeglichen. Wenn die Eingangswerte der Flächenvermessung innerhalb der Toleranzen liegen, wird auf dieser Basis das Scheinwerfer-Einstell-Prüfgerät kalibriert. Dabei wird mit einem Laser eine vorgegebene, eingestellte Neigung simuliert. Das Gerät muss die vorgegebene Neigung auf der Fläche exakt anzeigen. Ist dies erfolgt und die Werte stimmen überein, stellt das Kalibrierlabor einen Kalibrierschein jeweils für die Fläche und das Gerät aus. Die Kalibrierscheine werden dann im sogenannten Stückprüfungsprotokoll zusammengeführt.

Für die Anerkennung als Untersuchungsstelle im Sinne der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Prüfstelle oder der Werkstatt sind die Kalibrierung und das dazugehörige Protokoll vorgeschrieben.

„Wir sind froh, mit der DIQ Zert GmbH ein akkreditiertes, professionell arbeitendes Kalibrierlabor beauftragen zu können. Die Kalibrierung der Messmittel in den Prüfstellen der KÜS und den von ihr betreuten Prüfstützpunkten in den Kfz-Werkstätten ist eine nicht unerhebliche Aufgabe mit einem großen Arbeitsumfang. Die DIQ Zert GmbH leistet hier jedoch hervorragende Arbeit“, so Peter Schuler, der Bundesgeschäftsführer der KÜS.

Verwandte Themen

KÜS
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen