Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

CD-Tipp - Florence & The Machine: High As Hope

 

Drei Jahre mussten die Fans von Florence & The Machine warten auf ein neues Album. Mit "High as Hope" ist nun eine Sammlung von zehn Songs erschienen.

Florence Welsch, so der vollständige Name der Sängerin, hat wieder einmal überzeugende Arbeit abgeliefert. Von Pop bis Melancholie ist alles in den Songs vertreten. Groß und umfassend ist der Begriff Indiepop mit dem die Musik von Florence & the Machine immer in Verbindung gebracht wird. Es ist die wohlausgewogene Mischung aus Soul und Folk mit einer Prise Funk, die alle Fans immer wieder begeistert. Die Verbindung aus massiven, recht wuchtigen Tönen mit dem Piano im Vordergrund bilden die Basis für die voluminöse Stimme von Florence Welsch. Die Songs kommen mit viel Energie in die Ohren der Zuhörer. Geschrieben und eingespielt wurde das Album in London, abgemischt in Los Angeles.

Übrigens: Für das Jahr 2019 sind einige, wirklich wenige Konzerte von Florence & The Machine in Deutschland geplant.

Florence & The Machine: High As Hope. (Island)

Verwandte Themen

CD-Tipp
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen