Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Neues Betätigungsfeld für die KÜS ab 1. April 2018

 

Die KÜS expandiert weiter in alle Richtungen! Mit Wirkung vom 1. April 2018 hat unsere Prüforganisation nun auch nach intensiver Schulung und Ausbildung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Lizenz zur technischen Überwachung von historischen Fluggeräten von den Anfängen der Gebrüder Wright bis zur Raumstation ISS erhalten.

KÜS-Bundesgeschäftsführer Peter Schuler begrüßt die erfolgreichen Expansions-Bestrebungen und sagte, dass dies nur dem „Einsatz aller unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur ständigen Fort- und Weiterbildung“ zu verdanken sei: „Wir werden auch in Zukunft keine Scheu haben, uns neuen Herausforderungen auf dem Gebiet der mobilen Sicherheit zu Lande, zu Wasser und in der Luft zu stellen.“

Als erste Maßnahme bei einem exponierten Kunden wurden am 1. April dieses Jahres die 120 Fluggeräte vom Segelflieger bis zum vierstrahligen Airliner von Europas größter privater Flugzeugausstellung in Hermeskeil (Rheinland-Pfalz) technisch abgenommen und der einwandfreie Zustand der Fluggeräte bestätigt.

Text: Jürgen C. Braun
Fotos: JCB-Communication

Verwandte Themen

KÜS
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen