Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Himmelpfort: Weihnachtspostamt 2017 eröffnet

 

Der Weihnachtsmann geht mit der Zeit und mit gutem Beispiel voran, umweltfreundlich und ökonomisch. Er reiste heuer mit einem Elektrofahrzeug StreetScooter Work L zum Weihnachtsamt der Deutschen Post in Himmelpfort, einem Ortsteil der brandenburgischen Stadt Fürstenberg. 21 Kinder und zahlreiche Anwohner ließen es sich nicht nehmen und boten ihm ein herzliches Willkommen. Knecht Ruprecht nahm die Begrüßung an und machte auch sofort Werbung für seinen Elektroflitzer. Bis Heiligabend beantwortet er von Himmelpfort aus Briefe, die ihm Kinder aus aller Welt schreiben.

Seine Adresse lautet:

An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort

Die Wunschzettel sollten bis zum dritten Advent in der Weihnachtspostfiliale eingehen, damit die Antwort rechtzeitig vor dem Fest eintrifft. Ganz wichtig ist, dass auf jedem Brief der Absender steht, damit der Weihnachtsmann den Kindern antworten kann. Ganz einfach: Ohne Absender keine Post vom Weihnachtsmann, denn zaubern kann selbst er nicht.

Bisher sind mehr als 30.000 Wunschzettel eingetroffen. Die Deutsche Post hat für die Beantwortung 20 Helferinnen engagiert. Anschließend kommen die Sendungen zum Briefzentrum nach Hennigsdorf, wo sie sortiert und verschickt werden - in alle Welt.

Den weitesten Weg hat in diesem Jahr bislang ein Brief aus Chile zurückgelegt. Die jüngeren Kinder wünschen sich oft Knete, Bücher, Einhörner und Bausteine, die etwas älteren Kinder vor allem Smartphones und Tablet-Computer. Nach der Anzahl der Briefe ist die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort die größte in Deutschland. Kinder und Erwachsene können den Weihnachtsmann und seine Helferinnen auch vor Ort besuchen, ihnen bei der Arbeit über die Schulter blicken und die Wunschzettel persönlich abgeben. Das „Postamt“ ist von Montag bis Sonntag geöffnet. Der Weihnachtsmann und seine Helferinnen begrüßen ihre Gäste von Dienstag bis Sonntag.

Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Freitag: 09:30 – 13:00 und 13:30 – 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 13:00 und 13:30 – 17:00 Uhr
Heiligabend: 09:00 – 13:00 Uhr

Alle Jahre wieder gibt es auch den Weihnachtsmann-Sonderstempel. Vom 16. November bis 24. Dezember 2017 können ihn sich Interessierte in Himmelpfort auf ihre Sendungen drucken lassen.

Text: Erwin Halentz
Fotos: Deutsche Post DHL

Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen