Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Nissan-Elektroautos singen, um Fußgänger zu warnen

 

Auf der Tokyo Motor Show 2017 (bis 5. November) präsentiert Nissan - parallel zur lautlos konzipierten Studie iX - den künftigen Motorklang der Elektrofahrzeuge der Marke. Der Name, abgeleitet vom lateinischen „Ich singe“, weist auf die besondere Rolle hin, die Nissan der Idee beimisst: Der Klang variiert in Tonlage und -höhe – je nachdem, ob das Fahrzeug beschleunigt, abbremst oder rückwärts fährt. Aktiv ist der Sound bei Geschwindigkeiten bis maximal 30 km/h (je nach Markt). Vorrangig als Warnton im Verkehr, vor allem im Stadtverkehr, gedacht, soll "Canto" im Sinne eines Wohlklangs auch für Wiedererkennungswert sorgen. Die Neuerung schließt an das 2010 eingeführte „Approaching Vehicle Sound for Pedestrians“-System an, das Fußgänger vor herannahenden Elektroautos warnt.

Verwandte Themen

Nissan
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen