HomeKarriereGeschäftsstelleAusbildungErfahrungsberichteJessica Schneider, 2016

Jessica Schneider – 2016

Hallo, mein Name ist Jessica Schneider. Am 1. August 2014 begann ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der KÜS-Bundesgeschäftsstelle in Losheim am See.

Jessica Schneider

Kurz nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen bei der KÜS eingereicht hatte, erhielt ich eine Einladung zum Bewerbertag. Das mitgeschickte Informationsmaterial ermöglichte mir, mich noch besser auf den Tag vorzubereiten. Die anfängliche Nervosität legte sich schnell, da alle sehr nett und freundlich waren. Neben Themen wie Mathematik, Deutsch und Allgemeinwissen konnten wir unsere Teamfähigkeit durch Gruppenaufgaben unter Beweis stellen.

Schon am nächsten Tag erfuhr ich, dass ich meine Ausbildung bei der KÜS am 1. August beginnen kann. Insgesamt waren wir drei Azubis, die zusammen diesen Ausbildungsberuf anfingen.

Am 1. August wurden wir nach einer kurzen Präsentation über das Unternehmen und deren verschiedenen Aufgabenbereiche durch die Gebäude der verschiedenen Standorte geführt. Uns wurden dabei auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KÜS vorgestellt.

Während der Ausbildung rotieren wir Azubis alle drei Monate durch die einzelnen Fachbereiche. Ich begann meine Ausbildung im Fachbereich Qualitätssicherung. Danach wechselte ich in die Technische Leitung, wo ich den Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern am Telefon lernte. Anschließend kam ich für sechs Monate in die Logistik. Hier konnte ich beim täglichen Versand helfen und lernte, wie man Bestellungen bearbeitet. Mein vorletzter Fachbereich war die Informationstechnologie, dort erhielt ich einen umfangreichen Überblick, wie unsere Partner mit den Programmen arbeiten. Zurzeit arbeite ich im Vertrieb mit und mir wurde hier bereits z. B. der Umgang mit Schadengutachten erklärt. Insgesamt habe ich schon die Hälfte meiner Ausbildungszeit absolviert und ich muss sagen, die Zeit vergeht wie im Fluge.

Zweimal wöchentlich besuche ich das kaufmännische Bildungszentrum (KBBZ) in Dillingen. Hier findet der theoretische Teil der Ausbildung statt. Im Gegensatz zu dem früheren Ausbildungsberuf Kauffrau für Bürokommunikation eignen wir uns das Fachwissen mit Hilfe von Aufgaben und unseren Schulbüchern selbst an, unsere Lehrerinnen und Lehrer dienen zur Unterstützung und bieten Hilfestellungen bei Fragen. So wird das selbstständige Arbeiten gefördert. Unterrichtet werden die Fächer: Büromanagementprozesse (BMP), Geschäftsprozesse und Kommunikation (beinhaltet u. a. Daten- und Textverarbeitung), Steuerung und Kontrolle (ehem. Rechnungswesen), Deutsch, Religion, Sozialkunde und Englisch oder Französisch.

Abschließend kann ich sagen, dass ich mich jederzeit wieder bei der KÜS bewerben würde und kann es nur jedem empfehlen, der eine lehreiche und abwechslungsreiche Ausbildung mit vielen netten Kolleginnen und Kollegen absolvieren möchte.

Jessica Schneider

zurück zu: Ausbildung