5 KÜS - Neues aus der Autowelt http://www.kues.de Aktuelle Meldungen aus der Autowelt zusammengestellt von der KÜS-Redaktion. Mon, 30 May 2016 10:39:53 GMT Herbie: Der Käfer mit der Nummer 53 Ein perlweißer VW-Käfer mit der Startnummer 53 und schicken Rallyestreifen, das ist ohne Zweifel „Herbie“. Das Kultmobil ist der Star des Films „Ein toller Käfer“ aus dem Jahr 1968. Im Spielfilm findet Herbie seinen Weg zum bisher erfolglosen Rennfahrer Jim Douglas. Dieser muss allerdings bald schon feststellen, dass er sich mit dem VW kein gewöhnliches Auto zugelegt hat. Das runde Gefährt führt nämlich ein mitunter störrisches Eigenleben. Herbie und Jim werden aber schnell ein unzertrennliches Team und gewinnen neben allen wichtigen Rennen auch noch das Herz von Carole, der hübschen Sekretärin des Autohauses, aus dem Herbie verkauft wurde. ... 2016/15171/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15171 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15171 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sun, 29 May 2016 14:00:03 GMT Ein perlweißer VW-Käfer mit der Startnummer 53 und schicken Rallyestreifen, das ist ohne Zweifel „Herbie“. Das Kultmobil ist der Star des Films „Ein toller Käfer“ aus dem Jahr 1968. Im Spielfilm findet Herbie seinen Weg zum bisher erfolglosen Rennfahrer Jim Douglas. Dieser muss allerdings bald schon feststellen, dass er sich mit dem VW kein gewöhnliches Auto zugelegt hat. Das runde Gefährt führt nämlich ein mitunter störrisches Eigenleben. Herbie und Jim werden aber schnell ein unzertrennliches Team und gewinnen neben allen wichtigen Rennen auch noch das Herz von Carole, der hübschen Sekretärin des Autohauses, aus dem Herbie verkauft wurde. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15171/1.jpg&size=120&WM=0"> Buchtipp - Faye: Das Feuer der Freiheit An Krimis, die in New York spielen, mangelt es nicht. Dieser hier ist aber wirklich etwas Besonderes, denn Autorin Lindsay Faye siedelt ihn - im 19. Jahrhundert an! Was die Anzahl der möglichen Mittel für kriminelle Handlungen zum Beispiel begrenzt. "Flammen, Intrigen und Geheimnisse" werden im Klappentext versprochen, und das Versprechen wird gehalten. Wo im modernen Thriller zunehemend das Internet zentraler Ort schlimmer Machenschaften ist, muss Ermittler Timothy White anno 1848 sich mit einem Unbekannten befassen, der Brände legt. Und das ist verheerend genug, zumal die Angst vor Feuer ein Merkmal des Ermittlers ist. So ist der Autorin ein gelungener Mix aus historischen Einblicken und spannender Handlung geglückt. Wie das geht? Vielleicht erklärt es ja die Biographie der Autorin, wie sie im Buch kurz, knapp und klar formuliert ist: "Lindsay Faye gehört zu den authentischsten New Yorkern, nämlich denen, die woanders geboren wurden. Sie lebt in Manhattan." ... 2016/15175/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15175 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15175 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sun, 29 May 2016 14:00:01 GMT An Krimis, die in New York spielen, mangelt es nicht. Dieser hier ist aber wirklich etwas Besonderes, denn Autorin Lindsay Faye siedelt ihn - im 19. Jahrhundert an! Was die Anzahl der möglichen Mittel für kriminelle Handlungen zum Beispiel begrenzt. "Flammen, Intrigen und Geheimnisse" werden im Klappentext versprochen, und das Versprechen wird gehalten. Wo im modernen Thriller zunehemend das Internet zentraler Ort schlimmer Machenschaften ist, muss Ermittler Timothy White anno 1848 sich mit einem Unbekannten befassen, der Brände legt. Und das ist verheerend genug, zumal die Angst vor Feuer ein Merkmal des Ermittlers ist. So ist der Autorin ein gelungener Mix aus historischen Einblicken und spannender Handlung geglückt. Wie das geht? Vielleicht erklärt es ja die Biographie der Autorin, wie sie im Buch kurz, knapp und klar formuliert ist: "Lindsay Faye gehört zu den authentischsten New Yorkern, nämlich denen, die woanders geboren wurden. Sie lebt in Manhattan." ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15175/1.jpg&size=120&WM=0"> CD-Tipp - Stewart: Another Country Aktuell zeigt er auf einer ausgedehnten Tour, dass er's immer noch kann. Die Tour zum jüngst erschienenen Album "Another Country" präsentiert natürlich nicht nur dessen Songs, sondern auch die bekannten Hits aus Jahrzehnten. Von denen, stellvertretend für alle, nur "Sailing" erwähnt sei. Inzwischen ist Rod Stewart sage und schreibe 71, und die Tourtermine, nachzulesen auf seiner Homepage, lassen nur einen Schluss zu: Der Mann muss topfit sein, sonst wären Reisen dieser Dimension kaum zu bewältigen. ... 2016/15157/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15157 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15157 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sun, 29 May 2016 14:00:00 GMT Aktuell zeigt er auf einer ausgedehnten Tour, dass er's immer noch kann. Die Tour zum jüngst erschienenen Album "Another Country" präsentiert natürlich nicht nur dessen Songs, sondern auch die bekannten Hits aus Jahrzehnten. Von denen, stellvertretend für alle, nur "Sailing" erwähnt sei. Inzwischen ist Rod Stewart sage und schreibe 71, und die Tourtermine, nachzulesen auf seiner Homepage, lassen nur einen Schluss zu: Der Mann muss topfit sein, sonst wären Reisen dieser Dimension kaum zu bewältigen. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15157/1.jpg&size=120&WM=0"> Charlys PS-Geflüster Liebe Leserin!<br> Lieber Leser!<br><br> Wenn die Parkuhr abgelaufen ist, sollte man weiterfahren – Ein eigentlich ziemlich banaler Satz, den man aber auch vom reinen automobiltechnischen Aspekt fast ein wenig als Lebensweisheit manifestieren könnte. Er stammt von einem Mann, den man auf den ersten Blick so gar nicht mit Autos in Verbindung bringen möchte: Vom legendären US-Rockpoeten Bob Dylan, der in dieser Woche seinen 75. Geburtstag gefeiert hat. Dylan, Donovan, Joan Baez, Woody Guthrie, das war Ende der 1960er Jahre eine Generation, die sich in ihren Songs auflehnte gegen das US-Kriegsdrama in Vietnam, aber auch gegen viele fest gefahrene Strukturen und Verkrustungen der „Generation second war“. ... http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15176 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15176 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sat, 28 May 2016 08:00:01 GMT Liebe Leserin!<br> Lieber Leser!<br><br> Wenn die Parkuhr abgelaufen ist, sollte man weiterfahren – Ein eigentlich ziemlich banaler Satz, den man aber auch vom reinen automobiltechnischen Aspekt fast ein wenig als Lebensweisheit manifestieren könnte. Er stammt von einem Mann, den man auf den ersten Blick so gar nicht mit Autos in Verbindung bringen möchte: Vom legendären US-Rockpoeten Bob Dylan, der in dieser Woche seinen 75. Geburtstag gefeiert hat. Dylan, Donovan, Joan Baez, Woody Guthrie, das war Ende der 1960er Jahre eine Generation, die sich in ihren Songs auflehnte gegen das US-Kriegsdrama in Vietnam, aber auch gegen viele fest gefahrene Strukturen und Verkrustungen der „Generation second war“. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/charlys.jpg&size=120&WM=0"> Mille Miglia: Die legendären 1.000 Meilen Kein Rausch der Geschwindigkeit, sondern Rennfahren als Genuss. Das ist die Mille Miglia, die in diesem Jahr vom 19. bis 22. Mai wieder Oldtimerfans in Italiens schönste Städte und Landschaften gelockt hat. ... 2016/15177/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15177 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15177 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Fri, 27 May 2016 14:00:02 GMT Kein Rausch der Geschwindigkeit, sondern Rennfahren als Genuss. Das ist die Mille Miglia, die in diesem Jahr vom 19. bis 22. Mai wieder Oldtimerfans in Italiens schönste Städte und Landschaften gelockt hat. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15177/1.jpg&size=120&WM=0"> Iveco: Neue Motoren für den Daily Der Daily von Iveco ist seit nun mehr als 36 Jahre auf dem Markt und die generalüberholte dritte Generation des italienischen Transporters wird seit 2014 in Deutschland ausgeliefert. Das Iveco-Angebot ist sehr vielfältig und berücksichtigt die einzelnen Bedürfnisse der verschiedenen Branchen. Ob Normal- oder Doppelkabine, Kastenwagen oder teilverglaste Kastenwagen, Windlauf oder Minibusse - alles ist im Angebot. Gleich für alle Versionen ist der Leiterrahmen sowie wahlweise – je nach Modell – Heck- oder Allradantrieb. ... 2016/15169/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15169 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15169 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Fri, 27 May 2016 14:00:01 GMT Der Daily von Iveco ist seit nun mehr als 36 Jahre auf dem Markt und die generalüberholte dritte Generation des italienischen Transporters wird seit 2014 in Deutschland ausgeliefert. Das Iveco-Angebot ist sehr vielfältig und berücksichtigt die einzelnen Bedürfnisse der verschiedenen Branchen. Ob Normal- oder Doppelkabine, Kastenwagen oder teilverglaste Kastenwagen, Windlauf oder Minibusse - alles ist im Angebot. Gleich für alle Versionen ist der Leiterrahmen sowie wahlweise – je nach Modell – Heck- oder Allradantrieb. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15169/1.jpg&size=120&WM=0"> Heidi Hetzer: Alles neu macht der Mai 22 Monate sind jetzt vergangen, seit sie Berlin verlassen hat. Aber sie musste schon öfter ihren Zeitplan ändern. Dass sie ausgerechnet den Wonnemonat Mai alleine in Chile verbringt und ihr Hudson Great Eight (Hudo) in einer "Klinik" auf Vordermann gebracht wird, das hat ihr niemand geflüstert. ... 2016/15172/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15172 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15172 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Fri, 27 May 2016 14:00:00 GMT 22 Monate sind jetzt vergangen, seit sie Berlin verlassen hat. Aber sie musste schon öfter ihren Zeitplan ändern. Dass sie ausgerechnet den Wonnemonat Mai alleine in Chile verbringt und ihr Hudson Great Eight (Hudo) in einer "Klinik" auf Vordermann gebracht wird, das hat ihr niemand geflüstert. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15172/1.jpg&size=120&WM=0"> Power, Party und PS: Ein Besuch bei den 24h-Fans auf den Campingplätzen Es ist eine ganz eigene Atmosphäre in dieser Woche rund um die Nordschleife: Zwischen der Hatzenbach direkt hinter der GP-Strecke bis nach Hohenrain, bevor es runter von der Schleife auf die GP-Strecke geht, ist tagelang gute Laune und Motorsportfeeling im Überschuss angesagt: Für die meisten der Zehntausenden von Fans ist das 24h-Rennen nämlich weit mehr als nur Motorsport. Es ist vor allem ein Stück praktizierter Lebensfreude. ... 2016/15178/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15178 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15178 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Fri, 27 May 2016 09:00:00 GMT Es ist eine ganz eigene Atmosphäre in dieser Woche rund um die Nordschleife: Zwischen der Hatzenbach direkt hinter der GP-Strecke bis nach Hohenrain, bevor es runter von der Schleife auf die GP-Strecke geht, ist tagelang gute Laune und Motorsportfeeling im Überschuss angesagt: Für die meisten der Zehntausenden von Fans ist das 24h-Rennen nämlich weit mehr als nur Motorsport. Es ist vor allem ein Stück praktizierter Lebensfreude. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15178/1.jpg&size=120&WM=0"> Oldtimer: Unterwegs im Citroën Ami Super Break In den Fünfzigern war Citroën quasi eine digitale Marke: 0 oder 1, barfuß oder Lackschuh – also 2CV oder DS. Die automobile Mittelschicht konnte nicht bedient werden. Also nahm man das 2CV-Chassis, versah die an Schwingen hängende Einzelradaufhängung mit Stabis und ließ von Hausdesigner Flaminio Bertoni eine Karosse zeichnen, die der Marke angemessen schien. Vor allem die schräg stehende Heckscheibe des zunächst Ami 6 genannten „Kompakten“ sticht ins Auge und verleiht ihm diese herrlich skurrile Optik. Wer wollte, konnte den kleinen Freund (das bedeuten die französischen Vokale auf deutsch) auch als Break, also die Kombiversion, erhalten – dann gab es ein recht gewöhnlich aussehendes Heck, doch die Front mit der charakteristisch gewölbten Motorhaube blieb erhalten. Als Motor kam das Enten-Triebwerk in Frage – schließlich war das Entwicklungsbudget begrenzt. So musste man zunächst mit 19,5 PS vorlieb nehmen. Zwei Jahre nach Debüt kam der markant klingende Zweizylinder auf 18 kW/24,5 PS, während die letzten Versionen sogar 24 kW/32 PS leisteten. Als der Ami 6 im Jahr 1969 durch die Weiterentwicklung Ami 8 (gleiche Maschine wie zuletzt im Vorgänger) ersetzt wurde, war die heute so skurril anmutende Heckscheibe durch ein moderateres Exemplar ersetzt worden. ... 2016/15152/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15152 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15152 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Thu, 26 May 2016 14:00:00 GMT In den Fünfzigern war Citroën quasi eine digitale Marke: 0 oder 1, barfuß oder Lackschuh – also 2CV oder DS. Die automobile Mittelschicht konnte nicht bedient werden. Also nahm man das 2CV-Chassis, versah die an Schwingen hängende Einzelradaufhängung mit Stabis und ließ von Hausdesigner Flaminio Bertoni eine Karosse zeichnen, die der Marke angemessen schien. Vor allem die schräg stehende Heckscheibe des zunächst Ami 6 genannten „Kompakten“ sticht ins Auge und verleiht ihm diese herrlich skurrile Optik. Wer wollte, konnte den kleinen Freund (das bedeuten die französischen Vokale auf deutsch) auch als Break, also die Kombiversion, erhalten – dann gab es ein recht gewöhnlich aussehendes Heck, doch die Front mit der charakteristisch gewölbten Motorhaube blieb erhalten. Als Motor kam das Enten-Triebwerk in Frage – schließlich war das Entwicklungsbudget begrenzt. So musste man zunächst mit 19,5 PS vorlieb nehmen. Zwei Jahre nach Debüt kam der markant klingende Zweizylinder auf 18 kW/24,5 PS, während die letzten Versionen sogar 24 kW/32 PS leisteten. Als der Ami 6 im Jahr 1969 durch die Weiterentwicklung Ami 8 (gleiche Maschine wie zuletzt im Vorgänger) ersetzt wurde, war die heute so skurril anmutende Heckscheibe durch ein moderateres Exemplar ersetzt worden. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15152/1.jpg&size=120&WM=0"> Erste Erfahrungen: Renault Talisman Mit dem Talisman wagt sich Renault wieder in die höhere Mittelklasse. Nach unglücklich verlaufenen Etablierungsversuchen mit Modellen wie Vel Satis oder Safrane wähnen sich die Franzosen jetzt besser vorbereitet. Das Modell wird sowohl als Limousine wie auch als Kombi unter dem renaultüblichen Namen „Grandtour“ angeboten. ... 2016/15165/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15165 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15165 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Wed, 25 May 2016 14:00:03 GMT Mit dem Talisman wagt sich Renault wieder in die höhere Mittelklasse. Nach unglücklich verlaufenen Etablierungsversuchen mit Modellen wie Vel Satis oder Safrane wähnen sich die Franzosen jetzt besser vorbereitet. Das Modell wird sowohl als Limousine wie auch als Kombi unter dem renaultüblichen Namen „Grandtour“ angeboten. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15165/1.jpg&size=120&WM=0"> Mazda: Neuer MX-5 RF kommt nach Goodwood Der neue Mazda MX-5 RF („Retractable Fastback") debütiert beim Goodwood Festival of Speed (23. bis 26. Juni 2016) nahe Chichester, England, in Europa. Die neueste Variante des offenen Zweisitzers kommt mit elektrisch versenkbarem Dach im Fastback-Design. Beim Offenfahren verbleibt der hintere Dachbereich an Ort und Stelle, während die vorderen Teile hinter den Sitzen verschwinden. Das Hardtop sorgt - im Vergleich zur Stoffdachversion - für einen Höhenzuwachs von fünf Millimetern. Es lässt sich per Knopfdruck öffnen und schließen, bei stehendem Fahrzeug und bei einer Geschwindigkeit bis 10 km/h. ... 2016/15164/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15164 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15164 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Wed, 25 May 2016 14:00:02 GMT Der neue Mazda MX-5 RF („Retractable Fastback") debütiert beim Goodwood Festival of Speed (23. bis 26. Juni 2016) nahe Chichester, England, in Europa. Die neueste Variante des offenen Zweisitzers kommt mit elektrisch versenkbarem Dach im Fastback-Design. Beim Offenfahren verbleibt der hintere Dachbereich an Ort und Stelle, während die vorderen Teile hinter den Sitzen verschwinden. Das Hardtop sorgt - im Vergleich zur Stoffdachversion - für einen Höhenzuwachs von fünf Millimetern. Es lässt sich per Knopfdruck öffnen und schließen, bei stehendem Fahrzeug und bei einer Geschwindigkeit bis 10 km/h. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15164/1.jpg&size=120&WM=0"> Jeep: Renegade-Sondermodell zum 75. Markengeburtstag Die Sonderfarbe signalisiert bereits beim Renegade-Sondermodell "75th Anniversary", was der Hersteller betonen will - den Abenteuercharakter der Marke. Das "Jungle Green" wird nur für dieses eine Sondermodell im Jeep-Programm angeboten. Die Palette umfasst sechs weitere Karosseriefarben. ... 2016/15168/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15168 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15168 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Wed, 25 May 2016 14:00:01 GMT Die Sonderfarbe signalisiert bereits beim Renegade-Sondermodell "75th Anniversary", was der Hersteller betonen will - den Abenteuercharakter der Marke. Das "Jungle Green" wird nur für dieses eine Sondermodell im Jeep-Programm angeboten. Die Palette umfasst sechs weitere Karosseriefarben. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15168/1.jpg&size=120&WM=0"> Buchtipp - Spitzer: Gelegenheit ... Der Mann scheut keine Auseinandersetzung, und das Schwimmen gegen den Strom scheint eine seiner bevorzugten Sportarten zu sein: Manfred Spitzer, Psychiater und als solcher Ärztlicher Direktor am Universitätsklinikum in Ulm, schreibt so ganz anders, als man es von einem "Halbgott in Weiß" erwartet, den man hinter einem promovierten (in Philosophie und Medizin) und habilitierten Hochschullehrer oft genug zu Recht vermutet. ... 2016/15148/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15148 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15148 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Wed, 25 May 2016 14:00:00 GMT Der Mann scheut keine Auseinandersetzung, und das Schwimmen gegen den Strom scheint eine seiner bevorzugten Sportarten zu sein: Manfred Spitzer, Psychiater und als solcher Ärztlicher Direktor am Universitätsklinikum in Ulm, schreibt so ganz anders, als man es von einem "Halbgott in Weiß" erwartet, den man hinter einem promovierten (in Philosophie und Medizin) und habilitierten Hochschullehrer oft genug zu Recht vermutet. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15148/1.jpg&size=120&WM=0"> Autogas-Förderung ist insgesamt ökologischer Fragwürdiger Gesetzentwurf zur Besteuerung von Gaskraftstoffen: Prof. Harald Altjohann versteht die Politik nicht mehr. Jahrelang hat der Wissenschaftler an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTWdS) zusammen mit seinem Kollegen Prof. Thomas Heinze rund um das Thema Autogas geforscht und entwickelt. Der Kraftstoff hat ein enormes Potenzial, so seine Überzeugung – sowohl motorisch als auch in Sachen Umweltschutz. Entsprechend zufrieden war Altjohann, über nur einen – aber entscheidenden Satz – im Koalitionsvertrag: „Die bis Ende 2018 befristete Energiesteuerermäßigung fu&#776;r klimaschonendes Autogas und Erdgas wollen wir verlängern.“ ... 2016/15161/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15161 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15161 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Tue, 24 May 2016 14:00:04 GMT Fragwürdiger Gesetzentwurf zur Besteuerung von Gaskraftstoffen: Prof. Harald Altjohann versteht die Politik nicht mehr. Jahrelang hat der Wissenschaftler an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTWdS) zusammen mit seinem Kollegen Prof. Thomas Heinze rund um das Thema Autogas geforscht und entwickelt. Der Kraftstoff hat ein enormes Potenzial, so seine Überzeugung – sowohl motorisch als auch in Sachen Umweltschutz. Entsprechend zufrieden war Altjohann, über nur einen – aber entscheidenden Satz – im Koalitionsvertrag: „Die bis Ende 2018 befristete Energiesteuerermäßigung fu&#776;r klimaschonendes Autogas und Erdgas wollen wir verlängern.“ ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15161/1.jpg&size=120&WM=0"> Toyota und die Architektur des Waldes in Zukunft Köln. Wie lassen sich bewirtschaftete Vegetationsformen in die Gestaltung einer künftigen Stadtlandschaft einbeziehen? Dieser Frage sind Studenten der RWTH Aachen, Alanus Hochschule Alfter, TU München und Fachhochschule Nürtingen im Kölner Waldlabor nachgegangen. ... 2016/15163/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15163 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15163 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Tue, 24 May 2016 14:00:03 GMT Köln. Wie lassen sich bewirtschaftete Vegetationsformen in die Gestaltung einer künftigen Stadtlandschaft einbeziehen? Dieser Frage sind Studenten der RWTH Aachen, Alanus Hochschule Alfter, TU München und Fachhochschule Nürtingen im Kölner Waldlabor nachgegangen. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15163/1.jpg&size=120&WM=0"> Erste Erfahrungen: Alfa Romeo Giulia Lange mussten Alfa-Fans warten - neben Mito, Giulietta und 4C bringen die Italiener jetzt die neue Mittelklasselimousine Giulia auf den Markt. Im Lastenheft ganz oben stand bei den Ingenieuren die optimale Verteilung des Fahrzeuggewichts auf Vorder- und Hinterachse (50:50) für den ultimativen Fahrspaß. Heraus kam eine Sportlimousine mit Heckantrieb, die den Spaß am Autofahren zelebriert. Der 4,64 Meter lange, 1,87 Meter breite und 1,43 Meter hohe Mittelklassewagen basiert auf einer neuen Plattform und ist nur 1.440 (Basismodell) Kilogramm schwer. Die Italiener wollen sich mit dem Heckantrieb-Sportler unter den üblichen Verdächtigen der Mittelklasse, sprich den deutschen Premiummarken wie dem Audi A4, der BMW 3er-Reihe und der C-Klasse von Mercedes Gehör verschaffen. Ambitioniert sind auch die angestrebten Verkaufserwartungen in Deutschland: 4.000 Exemplare erwartet Alfa Romeo im ersten vollen Verkaufsjahr. ... 2016/15162/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15162 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15162 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Tue, 24 May 2016 14:00:01 GMT Lange mussten Alfa-Fans warten - neben Mito, Giulietta und 4C bringen die Italiener jetzt die neue Mittelklasselimousine Giulia auf den Markt. Im Lastenheft ganz oben stand bei den Ingenieuren die optimale Verteilung des Fahrzeuggewichts auf Vorder- und Hinterachse (50:50) für den ultimativen Fahrspaß. Heraus kam eine Sportlimousine mit Heckantrieb, die den Spaß am Autofahren zelebriert. Der 4,64 Meter lange, 1,87 Meter breite und 1,43 Meter hohe Mittelklassewagen basiert auf einer neuen Plattform und ist nur 1.440 (Basismodell) Kilogramm schwer. Die Italiener wollen sich mit dem Heckantrieb-Sportler unter den üblichen Verdächtigen der Mittelklasse, sprich den deutschen Premiummarken wie dem Audi A4, der BMW 3er-Reihe und der C-Klasse von Mercedes Gehör verschaffen. Ambitioniert sind auch die angestrebten Verkaufserwartungen in Deutschland: 4.000 Exemplare erwartet Alfa Romeo im ersten vollen Verkaufsjahr. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15162/1.jpg&size=120&WM=0"> Rudi Speich: "Diesmal soll es der Klassensieg sein" Mit einem bewährten Fahrerteam, etlichen technischen Neuerungen an einem bekannten Einsatzfahrzeug und mit viel Optimismus gehen KÜS-Prüfingenieur Rudi Speich aus Mendig und sein insgesamt 14-köpfiges Team das „größte Rennen der Welt“, das 24h-Rennen auf dem Nürburgring an: Gemeinsam mit seinen drei Fahrerkollegen Roland Waschkau, Dirk Vleugels und Thorsten Jung will Speich, auch Vorstandsmitglied des ADAC Mittelrhein, heuer Besonderes erreichen. Deshalb hat Speich in diesem Jahr die Zielvorgabe und damit die Messlatte für alle Beteiligten etwas höher gelegt. „Bisher hieß es eigentlich immer nur ankommen. Das muss zwar auch in diesem Jahr unsere Prämisse sein, aber wir sind sportlich ehrgeiziger als bisher: In diesem Jahr soll es, wenn alles funktioniert, der Klassensieg am Ende sein.“ In ... 2016/15167/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15167 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15167 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Tue, 24 May 2016 14:00:00 GMT Mit einem bewährten Fahrerteam, etlichen technischen Neuerungen an einem bekannten Einsatzfahrzeug und mit viel Optimismus gehen KÜS-Prüfingenieur Rudi Speich aus Mendig und sein insgesamt 14-köpfiges Team das „größte Rennen der Welt“, das 24h-Rennen auf dem Nürburgring an: Gemeinsam mit seinen drei Fahrerkollegen Roland Waschkau, Dirk Vleugels und Thorsten Jung will Speich, auch Vorstandsmitglied des ADAC Mittelrhein, heuer Besonderes erreichen. Deshalb hat Speich in diesem Jahr die Zielvorgabe und damit die Messlatte für alle Beteiligten etwas höher gelegt. „Bisher hieß es eigentlich immer nur ankommen. Das muss zwar auch in diesem Jahr unsere Prämisse sein, aber wir sind sportlich ehrgeiziger als bisher: In diesem Jahr soll es, wenn alles funktioniert, der Klassensieg am Ende sein.“ In ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15167/1.jpg&size=120&WM=0"> Auf leisen „Sohlen“ durch Berlin Was in Monacos Innenstadt mit der Formel 1 geht, klappt in Berlin mit der FIA Formula E. Gemeint ist das Rennen der vollelektrischen Motorsport-Serie Formel E (FIA Formula E Berlin ePrix 2016). Auf der Karl-Marx-Allee, unweit vom bekannten Alexanderplatz in der Mitte der Metropole, und rund um den Strauberger Platz verfolgten am vergangenen Samstag insgesamt um die 15.000 Besucher das Spektakel der Extraklasse. ... 2016/15159/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15159 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15159 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Mon, 23 May 2016 14:00:02 GMT Was in Monacos Innenstadt mit der Formel 1 geht, klappt in Berlin mit der FIA Formula E. Gemeint ist das Rennen der vollelektrischen Motorsport-Serie Formel E (FIA Formula E Berlin ePrix 2016). Auf der Karl-Marx-Allee, unweit vom bekannten Alexanderplatz in der Mitte der Metropole, und rund um den Strauberger Platz verfolgten am vergangenen Samstag insgesamt um die 15.000 Besucher das Spektakel der Extraklasse. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15159/1.jpg&size=120&WM=0"> Skoda: Neue Motoren im Octavia-Angebot Skoda verändert und erweitert das Motorenangebot für den Octavia. Ein neuer 1,0-TSI leistet 85 kW (115 PS) und löst den bisher angebotenen 81 kW (110 PS) starken 1,2 TSI ab. Der neue Motor kann mit manuellem Sechsganggetriebe oder automatischem 7-Gang-DSG kombiniert werden. In Verbindung mit Handschaltung verbraucht der neue Dreizylinder im Octavia kombiniert 4,4 l/100 km (Herstellerangaben). Der Einstiegspreis für den ŠKODA Octavia 1,0 TSI liegt bei 19.090 Euro, der so motorisierte Kombi kostet mindestens 19.750 Euro. Beim allradgetriebenen Octavia Combi Scout ist ein 1,6-Liter-Turbodiesel mit 81 kW (110 PS Leistung ab 28.590 Euro neu im Angebot. 2016/15160/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15160 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15160 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Mon, 23 May 2016 14:00:00 GMT Skoda verändert und erweitert das Motorenangebot für den Octavia. Ein neuer 1,0-TSI leistet 85 kW (115 PS) und löst den bisher angebotenen 81 kW (110 PS) starken 1,2 TSI ab. Der neue Motor kann mit manuellem Sechsganggetriebe oder automatischem 7-Gang-DSG kombiniert werden. In Verbindung mit Handschaltung verbraucht der neue Dreizylinder im Octavia kombiniert 4,4 l/100 km (Herstellerangaben). Der Einstiegspreis für den ŠKODA Octavia 1,0 TSI liegt bei 19.090 Euro, der so motorisierte Kombi kostet mindestens 19.750 Euro. Beim allradgetriebenen Octavia Combi Scout ist ein 1,6-Liter-Turbodiesel mit 81 kW (110 PS Leistung ab 28.590 Euro neu im Angebot. <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15160/1.jpg&size=120&WM=0"> Meter/Solbach-Schmidt führen in der Citroën Racing Trophy Trotz trockener Bedingungen und angenehmer Temperaturen bot die AvD Sachsen Rallye Spannung vom ersten Meter bis zum Zieleinlauf. Der Servicepark inmitten der Zwickauer Altstadt sowie der spektakuläre Stadtrundkurs „Glück-auf-Brücke“ ebenso wie die 26 Kilometer lange Sprintprüfung „Kirchberg“ zählten zu den absoluten Highlights für Piloten und Zuschauer. Ein zweiter Platz in der Division R3 reichte den KÜS-Piloten Lukas Meter und Natalie Solbach-Schmidt für eine souveräne Führung in der Citroën Racing Trophy. ... 2016/15158/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15158 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15158 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Mon, 23 May 2016 11:00:01 GMT Trotz trockener Bedingungen und angenehmer Temperaturen bot die AvD Sachsen Rallye Spannung vom ersten Meter bis zum Zieleinlauf. Der Servicepark inmitten der Zwickauer Altstadt sowie der spektakuläre Stadtrundkurs „Glück-auf-Brücke“ ebenso wie die 26 Kilometer lange Sprintprüfung „Kirchberg“ zählten zu den absoluten Highlights für Piloten und Zuschauer. Ein zweiter Platz in der Division R3 reichte den KÜS-Piloten Lukas Meter und Natalie Solbach-Schmidt für eine souveräne Führung in der Citroën Racing Trophy. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15158/1.jpg&size=120&WM=0"> KÜS Team75 Bernhard punktet viermal am Red Bull Ring. Vier Punkteplatzierungen konnte das Team KÜS Team75 Bernhard in den beiden Rennen zum Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Red Bull Ring in Österreich einfahren. Im Samstagsrennen wurde der australische Carrera Cup Champion Nick Foster als Neunter aber weit unter Wert geschlagen. Der 24-Jährige lag nach seinem Start von Platz sechs als Drittplatzierter auf Podiumskurs, ehe er von einem Konkurrenten abgedrängt wurde und bis auf Rang neun zurückfiel. Teamkollege Marek Böckmann aus Lautersheim war von Platz elf gestartet und kam als Siebter ins Ziel. Das bisher beste Saisonresultat des 19-Jährigen. ... 2016/15156/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15156 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15156 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Mon, 23 May 2016 06:00:00 GMT Vier Punkteplatzierungen konnte das Team KÜS Team75 Bernhard in den beiden Rennen zum Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Red Bull Ring in Österreich einfahren. Im Samstagsrennen wurde der australische Carrera Cup Champion Nick Foster als Neunter aber weit unter Wert geschlagen. Der 24-Jährige lag nach seinem Start von Platz sechs als Drittplatzierter auf Podiumskurs, ehe er von einem Konkurrenten abgedrängt wurde und bis auf Rang neun zurückfiel. Teamkollege Marek Böckmann aus Lautersheim war von Platz elf gestartet und kam als Siebter ins Ziel. Das bisher beste Saisonresultat des 19-Jährigen. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15156/1.jpg&size=120&WM=0"> Mercedes: 25 Jahre S-Klasse Kann es ein Zuviel des Guten geben? Mercedes konnte sich so etwas nicht vorstellen und deklassierte vor 25 Jahren mit einer pompösen S-Klasse im Kingsize-Format die versammelte Konkurrenz. Die Modelle 300 SE bis 600 SEL der Baureihe W 140 waren Mercedes der Superlative, wie die Fachwelt meinte. „Das beste Auto der Welt: Der Anspruch ist wohl berechtigt“, bestätigte die Presse, denn die S-Klasse setzte sich nicht nur in Tests gegen die Wettbewerber von Audi über Lexus bis Rolls-Royce durch. Vor allem avancierten die bis 5,21 Meter langen und mit optionalen V12-Maschinen bis dahin prestigeträchtigsten Stuttgarter Sternenkreuzer zu weltweiten Bestsellern. Außer in Deutschland. ... 2016/15146/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15146 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15146 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sun, 22 May 2016 14:00:03 GMT Kann es ein Zuviel des Guten geben? Mercedes konnte sich so etwas nicht vorstellen und deklassierte vor 25 Jahren mit einer pompösen S-Klasse im Kingsize-Format die versammelte Konkurrenz. Die Modelle 300 SE bis 600 SEL der Baureihe W 140 waren Mercedes der Superlative, wie die Fachwelt meinte. „Das beste Auto der Welt: Der Anspruch ist wohl berechtigt“, bestätigte die Presse, denn die S-Klasse setzte sich nicht nur in Tests gegen die Wettbewerber von Audi über Lexus bis Rolls-Royce durch. Vor allem avancierten die bis 5,21 Meter langen und mit optionalen V12-Maschinen bis dahin prestigeträchtigsten Stuttgarter Sternenkreuzer zu weltweiten Bestsellern. Außer in Deutschland. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15146/1.jpg&size=120&WM=0"> CD-Tipp - Dave Dee & Co: The Singles Genau 50 Jahre ist es her, dass eine Band aus dem britischen Salisbury nicht nur zu Hause, sondern vor allem in Deutschland die Charts stürmte. Der komplette Bandname würde den vorgegebenen Rahmen der Titelzeile nahezu sprengen, weswegen aus den Mitspielern von Dave Dee hier kurzerhand "& Co" wurde. Was keine Abwertung sein soll, denn Dozy, Beaky, Mick und Tich hatten allesamt ihren Anteil am Erfolg der fünf Freunde. ... 2016/15147/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15147 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15147 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sun, 22 May 2016 14:00:01 GMT Genau 50 Jahre ist es her, dass eine Band aus dem britischen Salisbury nicht nur zu Hause, sondern vor allem in Deutschland die Charts stürmte. Der komplette Bandname würde den vorgegebenen Rahmen der Titelzeile nahezu sprengen, weswegen aus den Mitspielern von Dave Dee hier kurzerhand "& Co" wurde. Was keine Abwertung sein soll, denn Dozy, Beaky, Mick und Tich hatten allesamt ihren Anteil am Erfolg der fünf Freunde. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15147/1.jpg&size=120&WM=0"> Buchtipp - Hamer: Unser Le Mans Wenn man Siegfried Rauch in atemberaubender bajuwarischer Bergkulisse sein Pfeifchen schmauchen sieht, dann merkt man: Der Schauspieler ist mit sich zufrieden. Ähnlich ergeht es einem, wenn er für das ZDF als Kapitän des Traumschiffs die Ozeane der Welt bereist. Und jetzt dieses Buch über den Filmdreh zu Le Mans, dem Film über den Rennsport überhaupt! ... 2016/15149/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15149 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15149 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sun, 22 May 2016 14:00:00 GMT Wenn man Siegfried Rauch in atemberaubender bajuwarischer Bergkulisse sein Pfeifchen schmauchen sieht, dann merkt man: Der Schauspieler ist mit sich zufrieden. Ähnlich ergeht es einem, wenn er für das ZDF als Kapitän des Traumschiffs die Ozeane der Welt bereist. Und jetzt dieses Buch über den Filmdreh zu Le Mans, dem Film über den Rennsport überhaupt! ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15149/1.jpg&size=120&WM=0"> Charlys PS-Geflüster Liebe Leserin!<br> Lieber Leser!<br><br> An Auszeichnungen für das sicherste, das schönste, das wirtschaftlichste, das verbraucherfreundlichste, ja überhaupt das allertollste Auto und das noch in allen möglichen Kategorien vom kleinsten Sub-Kompakten bis hinauf in die "Höher-geht-nicht-mehr-Luxusklasse" mangelt es schon seit vielen Jahren nicht. Und die Presseabteilungen der diversen Hersteller scheuen sich auch nicht, wenn wieder einmal irgendein Autoclub, eine Fachzeitschrift oder eine sonstige Organisation einen der diversen Preise verliehen hat, dies auch großspurig kund zu tun. All das in schöner Wahrung des Proporzes, um ja niemandem auf die Füße zu treten. Frei nach dem Motto: Wer hat noch nicht, wer will noch mal. Den Pokal hochrecken nämlich und sich dann artig dafür bedanken. ... http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15155 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15155 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Sat, 21 May 2016 08:00:01 GMT Liebe Leserin!<br> Lieber Leser!<br><br> An Auszeichnungen für das sicherste, das schönste, das wirtschaftlichste, das verbraucherfreundlichste, ja überhaupt das allertollste Auto und das noch in allen möglichen Kategorien vom kleinsten Sub-Kompakten bis hinauf in die "Höher-geht-nicht-mehr-Luxusklasse" mangelt es schon seit vielen Jahren nicht. Und die Presseabteilungen der diversen Hersteller scheuen sich auch nicht, wenn wieder einmal irgendein Autoclub, eine Fachzeitschrift oder eine sonstige Organisation einen der diversen Preise verliehen hat, dies auch großspurig kund zu tun. All das in schöner Wahrung des Proporzes, um ja niemandem auf die Füße zu treten. Frei nach dem Motto: Wer hat noch nicht, wer will noch mal. Den Pokal hochrecken nämlich und sich dann artig dafür bedanken. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/charlys.jpg&size=120&WM=0"> Testtour: Mercedes GLC 220 d 4MATIC Im Segment der Edel-SUV’s wird die Luft zunehmend dünner. Die deutschen Premiumhersteller sehen, dass auch die Konkurrenz mit vergleichbaren ausländischen Produkten aufrüstet. Zwar sind die sogenannten Soft-Offroader keine typischen Geländefahrzeuge, aber alleine schon das leichte „Trutzburg-Gefühl“, die hohe Sitzposition, die gute Rundumsicht sowie die dynamische Wucht der Optik bereiten Autos dieses Schlages den sprichwörtlich guten Boden.“ Auch Mercedes hat sich mit einem alten Bekannten unter neuem Namen frisch positioniert. Im TV-Fahrbericht der Woche der GLC 220 d 4MATIC. Der Kompakt-SUV GLC ist nichts anderes als die zweite Generation des Vorgängers, der unter dem Namen GLK unterwegs war. Da Stuttgart aber die Nomenklatur geändert hat, und der letzte Buchstabe immer ein Hinweis auf die Plattform des Fahrzeugs ist – in diesem Falle die C-Klasse – wurde aus dem kurzen, sportlichen SUV eben ein GLC. Verändert hat sich beileibe aber nicht nur der Name, sondern auch der optische Auftritt. War der GLK noch kantig und von wuchtigem Gepränge, gibt sich der GLC mit runden, ein wenig weich gespülten Formen; dynamisch und sportlich-lässig zugleich. ... 2016/15150/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15150 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15150 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Fri, 20 May 2016 14:00:02 GMT Im Segment der Edel-SUV’s wird die Luft zunehmend dünner. Die deutschen Premiumhersteller sehen, dass auch die Konkurrenz mit vergleichbaren ausländischen Produkten aufrüstet. Zwar sind die sogenannten Soft-Offroader keine typischen Geländefahrzeuge, aber alleine schon das leichte „Trutzburg-Gefühl“, die hohe Sitzposition, die gute Rundumsicht sowie die dynamische Wucht der Optik bereiten Autos dieses Schlages den sprichwörtlich guten Boden.“ Auch Mercedes hat sich mit einem alten Bekannten unter neuem Namen frisch positioniert. Im TV-Fahrbericht der Woche der GLC 220 d 4MATIC. Der Kompakt-SUV GLC ist nichts anderes als die zweite Generation des Vorgängers, der unter dem Namen GLK unterwegs war. Da Stuttgart aber die Nomenklatur geändert hat, und der letzte Buchstabe immer ein Hinweis auf die Plattform des Fahrzeugs ist – in diesem Falle die C-Klasse – wurde aus dem kurzen, sportlichen SUV eben ein GLC. Verändert hat sich beileibe aber nicht nur der Name, sondern auch der optische Auftritt. War der GLK noch kantig und von wuchtigem Gepränge, gibt sich der GLC mit runden, ein wenig weich gespülten Formen; dynamisch und sportlich-lässig zugleich. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15150/1.jpg&size=120&WM=0"> Abenteuer- und Allrad-Messe: Start in wenigen Tagen Europas Kultmesse für Allrad-und Abenteuerfans öffnet in knapp einer Woche ihre Pforten am Traditionsstandort Bad Kissingen (26.-29. Mai). Inzwischen sind alle Vorbereitungen beendet, die Demonstrationsparcours gebaut, die letzten Ausstellerclaims abgesteckt. ... 2016/15151/1.jpg http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15151 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15151 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Fri, 20 May 2016 14:00:01 GMT Europas Kultmesse für Allrad-und Abenteuerfans öffnet in knapp einer Woche ihre Pforten am Traditionsstandort Bad Kissingen (26.-29. Mai). Inzwischen sind alle Vorbereitungen beendet, die Demonstrationsparcours gebaut, die letzten Ausstellerclaims abgesteckt. ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/2016/15151/1.jpg&size=120&WM=0"> Recht: Ersatzmotor für einen Porsche Wer für seinen Porsche einen gebrauchten Rumpfmotor kauft, kann exakte Laufeigenschaften erwarten. Ein Mangel liegt schon dann vor, wenn kaum bis nicht spürbare Unterschiede im Straßenverkehr vorhanden sind. Ist wegen weiterer Mängel das Vertrauen in den Verkäufer erschüttert, kann der Käufer direkt vom Kauf zurücktreten. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über ein Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz vom 6. November 2015 (AZ: 10 U 354/14). ... http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15143 http://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=15143 info@kues.de (KUES Bundesgeschaeftsstelle) Fri, 20 May 2016 14:00:00 GMT Wer für seinen Porsche einen gebrauchten Rumpfmotor kauft, kann exakte Laufeigenschaften erwarten. Ein Mangel liegt schon dann vor, wenn kaum bis nicht spürbare Unterschiede im Straßenverkehr vorhanden sind. Ist wegen weiterer Mängel das Vertrauen in den Verkäufer erschüttert, kann der Käufer direkt vom Kauf zurücktreten. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über ein Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz vom 6. November 2015 (AZ: 10 U 354/14). ... <br><img src="http://www.kues.de/thumb.aspx?img=Bilder/recht.jpg&size=120&WM=0">