Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Toyota: Der Land Cruiser wird 65

 

Es gibt wohl kaum eine Produktfamilie, deren Modelle weltweit in den Bereichen "Schwere Arbeitswelt", "Abenteuer", "Motorsport" und "Expeditionswesen" erfolgreicher waren und sind als die Land Cruiser von Toyota.

Auf der "Retro Classics"-Messe, die jüngst zu Ende ging, wurde der Land-Cruiser-Modellreihe mit einer besonderen Ehrung gedacht. Nun begeht das Modell also schon sein 65stes Jubeljahr, hat sich von Modell zu Modell verjüngt und ist auch heute noch auf dem Stand der Zeit.

Aus den urigen und kantigen Gesellen der Frühzeit wurden im Laufe der Jahrzehnte mehr und mehr geglättete Formen, aus dem markanten Geländegänger wurde ein ziemlich eleganter Zeitgenosse, der nicht nur den härtesten Test, dem Alltagsstress in Stadt und Land, geduldig widersteht, sondern auch als Referenzautomobil bei Sondereinsätzen stets eine gute Figur abgibt: Selbst bei extremen Herausforderungen lässt er keine Schwächen erkennen. Ob es die Bezwingung des ersten Sechstausenders der Welt, in den Anden 2005 durch Matthias Jeschke und sein Team, war oder ob es das erste motorgetriebene Fahrzeug am Nordpol war: Stets war der Name "Land Cruiser" darauf zu lesen.

Auch die erste erfolgreiche Südpolexpedition unter isländischer Leitung konnte eigentlich nur mit einem fast bis Unerkennbarkeit umgebauten Land Cruiser gelingen. Und wie es auch in der Natur so üblich ist: Natürlich hat der Land Cruiser auch Mitbewerber. Es sind nicht die schlechtesten! Aber zur Legende (oder Ikone) hat es eigentlich nur das verlässliche Toyota-Modell gebracht. Während der Mensch sich normalerweise mit 65 in den Ruhestand verabschiedet, macht es der japanische Geländegänger gerade umgekehrt: Jetzt wird er richtig munter. Mal sehen, was man mit ihm in Zukunft sonst noch alles anstellen kann ...

Text: Frank Nüssel /CineMot

Fotos: Extrem-Events, Matthias Jeschke e. K., Nüssel

Verwandte Themen

Toyota
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen