Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Buchtipp - Marianne Koch: Körperintelligenz

 

13 Jahre liegen zwischen der ersten Auflage und der Neuausgabe. Für letztere gibt es einen guten Grund. Denn: Wie aktuell das Thema ist, merken Sie vielleicht erst beim Lesen. Da ist schon das Inhaltsverzeichnis sehr aufschlussreich.

Je nach eigenem Alter nennt man sie "Silver Ager" oder "Grufties", und beide Wörter zeigen, wie wichtig ein Buch über Menschen ab 50 Jahren ist. Denn genau um sie geht es der prominenten Internistin und Autorin Dr. med. Marianne Koch, die man an dieser Stelle sicher nicht mehr vorstellen muss.

Es ist eine echte Diskrepanz, die hier dargelegt wird. Wie sie die Redensart benennt: Alt werden will jeder, alt sein will niemand.

Die Medizin hat heute exzellente Möglichkeiten, ein gesundes Älterwerden zu ermöglichen. Das betrifft das Wissen um die gute Lebensführung, um Ernährung und Bewegung und deren Einfluss, aber auch die vielen Formen der Vorsorge-untersuchungen, mit denen sich Krankheiten vermeiden oder zumindest in den Anfängen behandeln lassen. Nicht wenige, von denen es noch vor Jahrzehnten hieß: "Da kann man nichts machen!" Kann man heute wohl! Das betrifft ausdrücklich auch die geistige Beweglichkeit und Gesundheit.

Auf der anderen Seite steht der Jugendwahn. Dafür steht der unschöne Hinweis des "nicht mehr vermittelbar", wenn jemanden die Arbeitslosigkeit im 50er-Bereich trifft, oft genug plötzlich. Dafür stehen die vermeintlichen Schönheitsideale von Makel- und Faltenlosigkeit, für die Marianne Koch deutliche Worte findet. Und sie zeigt ganz klar auf, wie man aus der Falle herauskommt, sich alt zu fühlen, ohne es tatsächlich zu sein.

Viele Möglichkeiten betreffen die Eigeninitiative, und manche Tipps funktionieren erst, wenn der "innere Schweinehund" sich nicht mehr muckt. Einmal mehr zeigt sich die Internistin als engagierte Gegnerin des Rauchens, einmal mehr geht sie auf die gute Wirkung von Sport ein. Nicht zuletzt betont sie, wie wichtig soziale Bindungen sind, was nicht nur eine Partnerschaft, sondern genau so Freundschaften oder auch Bekanntschaften über Hobbygruppen (warum nicht ein geeignetes Fitnessstudio!) meint. (Man kann kaum eine unbegrenzte Zahl echter Freunde haben, was nicht negativ gemeint ist).

Ja, und auch das Thema "Sex im Alter" spricht sie an, deutlich, aber nicht platt. So setzt sie sich für ein Verständnis vom Älterwerden an, das nicht mehr zwischen "jung" und "schaukelstuhlreif" unterscheidet, sondern eine natürliche Entwicklung begleitet.

Wie gesagt: Das Buch thematisiert das Leben der Menschen ab 50. Tenor, siehe Titel: Unser Körper ist intelligent - wir müssen diese Intelligenz nur verstehen und nutzen. Von daher ist es für alle Altersgruppen lesenswert. Auch für die, in der man sich (noch) gar nicht vorstellen kann, irgendwann mal "Silver Ager" oder "Gruftie" zu sein.

Dr. med. Marianne Koch: Körperintelligenz. Was Sie wissen sollten, um jung zu bleiben. Deutscher Taschenbuch Verlag; 12,99 Euro.

Verwandte Themen

Buchtipp
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen