Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

CD-Tipp - Niila: Gratitude

 

Ein finnischer Musiker tut sich mit einem Produzenten zusammen, der schon mit Tim Bendzko, Lena und Culcha Candela gearbeitet hat. Der Weg zur Debüt-CD führt - nicht verwunderlich - in ein Berliner Aufnahmestudio.

Die Rede ist von Niila, der als Singer/Songwriter gehandelt wird und doch nur bedingt in die "Schublade" passt. Denn während in dem Genre die Musik eher als Transportmittel zur Botschaft der Texte dient, spielt der junge Finne vergnügt mit zahlreichen musikalischen Richtungen - Pop, Rock, HipHop und auch die typische Ballade fehlt nicht. Keine Berührungsängste, auch wenn die Texte im klassischen Singer/Songwriter-Themenbereich bleiben - ob das nun Beziehungs(un)tiefen sind oder der ewige Kampf des Guten mit dem Bösen.

So ist eine abwechslungsreiche CD entstanden, von der alle Titel das Zeug zum Lieblingssong haben. Eine besondere Empfehlung sei dann doch ausgesprochen - für "Hail Mary", das vielleicht ausgefallenste Exemplar der Sammlung. Niila: Gratitude (Universal Music)

Verwandte Themen

CD-Tipp
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen