Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Mazda: Neue "Nakama"-Sondermodelle

 

Der Mazda2 und Mazda3 sind ab April als Sondermodell „Nakama" (japanisch für „Gefährte") erhältlich. Über den Namen hatte zuvor eine Wahl im Internet entschieden.

Das Mazda2 Sondermodell wird mit 5-Gang-Schaltgetriebe und 66 kW/90 PS angeboten. Zum Lieferumfang gehören das Mazda Konnektivitätskonzept MZD Connect und der Spurhalteassistent (LDWS). Darüber hinaus verfügt der Mazda2 Nakama über eine Klimaautomatik, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und das Touring-Paket, bestehend aus Licht- und Regensensor, Sitzheizung vorne und einer Einparkhilfe am Heck. Optional erhältlich ist das Licht-Paket (650 Euro) mit Voll-LED-Scheinwerfern mit automatischer Leuchtweitenregulierung und LED-Tagfahrlicht sowie das Mazda SD-Navigationssystem mit 3D-Kartendarstellung für 690 Euro.

Den Mazda3 Nakama gibt es als Fünftürer in vier Motorisierungen: Neben den beiden Benzinmotoren SKYACTIV-G 120 (88 kW/120 PS, Verbrauch: kombiniert 5,1 l/100 km, CO2: 119 g/km) und SKYACTIV-G 165 i-ELOOP (Verbrauch: kombiniert 5,8l/100 km, CO2: 135 g/km) mit 121 kW/165 PS ist mit dem SKYACTIV–D 150 (110 kW/150 PS, Verbrauch: kombiniert 4,1 l/100 km, CO2: 107 g/km) zunächst ein Diesel erhältlich. Zur Jahresmitte wird das Motorenangebot um den bekannten 77 kW/105 PS starken Diesel erweitert. Zum Lieferumfang gehören Sitzbezüge aus einer Leder-Alcantara-Kombination in Schwarz, ein Licht-Paket bestehend aus Bi-Xenon Scheinwerfern mit automatischer Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage, LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Titangrau und eine Rückfahrkamera.

Die beiden Sondermodelle sind ab 16.690 Euro (Mazda2) und 22.790 Euro (Mazda3) erhältlich.

Verwandte Themen

Mazda
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen