Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

Buchtipp - Ising: Für immer im Kopf

 

Wolfgang Ising wird Sie nicht schonen! Das sagt er auch ganz bewusst, denn Sie sollen den Alltag eines Feuerwehrmannes realistisch beim Lesen mit erfahren. Schonungslos, anders kann man es nicht nennen. Warum man das dann lesen soll? Weil man tatsächlich "von jetzt auf gleich" in die Situation kommen kann, die Feuerwehr zu brauchen.

Wolfgang Ising weiß nach 38 Jahren im Beruf, dass der in der Bevölkerung ein hohes Ansehen genießt. Er weiß aber auch um den Einsatz, den der Beruf Tag für Tag erfordert. Manchmal beschert er unerwartete Highlights - wenn ein älterer Herr, der aus einem brennenden Haus gerettet wurde, sich noch Monate später auf den Weg macht, um persönlich Danke zu sagen. Das dürfte dem Retter noch mehr wert sein als die selbstgebackenen Torten, die der Mann gleich mit gestiftet hat. Hab und Gut zu retten unter lebensgefährlichen Bedingungen im Wissen, sich mit aller Sorgfalt so gut wie möglich zu schützen, ist zweifellos eine im besten Sinne erfüllende Arbeit. Wenn es um Menschen geht, ist ein hohes Maß an Dramatik dabei allerdings unvermeidbar.

Nicht zuletzt: Manchmal kann die Feuerwehr einen Menschen nicht mehr retten. Wenn etwa der plötzliche Kindstod das Leben eines sechs Monate alten Kindes beendet hat. Oder vermutlich ein Moment der Unachtsamkeit die Kollision zwischen Autofahrer und Fußgänger tödliche Folgen hat.

Wolfgang Ising zeichnet ein realistisches, unsentimentales Bild seines Berufsalltags. Die nötige Empathie hat er sich dabei absolut bewahrt. Und er verschweigt nicht seine eigene Antwort auf die Frage, die man nach der Lektüre unweigerlich stellt: Wie verarbeitet ein Feuerwehrmann diese Erfahrungen? Bei Wolfgang Ising ist es eine gesunde Form der Verdrängung, die das ermöglicht. Weitgehend jedenfalls. Oft genug werden dennoch Bilder zurückbleiben - wie der Titel sagt: Für immer im Kopf.

Wolfgang Ising: Für immer im Kopf. Schockierende und berührende Erlebnisse eines Feuerwehrmannes - 24 Einsätze der besonderen Art. Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag; 9,99 Euro.

Verwandte Themen

Buchtipp
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen