Zurück zur Übersicht
www.kues.de – 

CMT: Urlaubs-Messe mit 850 Campingfahrzeugen

 

Die CMT in Stuttgart ist vom 16. bis 24. Januar die größte Urlaubs-Messe in Süddeutschland. Auf über 100.000 Quadratmetern sind jeweils von 10 bis 18 Uhr rund 2.000 Aussteller aus 90 Ländern und 360 Regionen aktiv. Neben aktuellen Reisetrends werden auf der CMT zum Saisonstart auch rund 850 Freizeitfahrzeuge präsentiert.
Die Reihe der 120 Premieren bei Wohnwagen und Reisemobilen eröffnet Adria mit einem Teilintegrierten, der im Heck einen ausfahrbaren Erker hat. Bimobil bringt über Absetz-Kabinen für Pick-ups hinaus ein fernreisetaugliches Allradmobil für bis zu vier Personen auf Basis des Fuso Canter. Bravia aus der Slowakei zeigt ausgebaute Kastenwagen auch mit Einzelbetten. Burow hat mit dem „Oman“ nun ein offroadtaugliches Reisemobil als Festaufbau auf Basis eines Ford Ranger im Angebot.

Bürstner liefert das überarbeite Reisemobil Brevio nun alternativ mit Festbett oder Hubbett hinter der großen Heckklappe und startet das neue City Car C 600 im Kastenwagen-Segment. Bei Carthago bietet der neu entwickelte C-Tourer auf knapp sieben Metern Länge Einzelbetten und ein Raumbad. Graphite und Quartz genannte Sondermodelle von Challenger versprechen beachtliche Preisvorteile. Chausson stellt ein in Längsrichtung verschiebbares Hubbett und neue Verbundmaterialien für höhere Steifigkeit des Aufbaus vor. Concorde passte beim Charisma 920 G die Garage an die Abmessungen des neuen Smart fortwo an. Dethleffs hat als Überraschung ein Novum im Reisemobil-Segment angekündigt und Patricia Kelly, Musikerin und Mitglied der legendären Kelly Family, berichtet am ersten Messewochenende auf der Aktionsbühne der CMT über ihren ersten Familienurlaub mit dem Dethleffs Globebus. Easy Camper bietet VW-Bus-Ausbauten auch für gebrauchte Fahrzeuge an. Eura Mobil hat für große Familien und die Vermietung ein Alkovenmobil mit bis zu sieben Schlafplätzen.

Fischer Wohnmobile zeigt eine neue Ausbaulinie auf Basis des VW T6. Terra Camper aus Hagen bringt nostalgische Hippie-Zeiten in Form eines extravagant ausgestatteten VW Bulli zurück. Beim Wohnwagen-Weltmarktführer Hobby mit aktuell 53 Modellen in sieben Baureihen stechen die fünf sportlich-dynamischen Caravans der neuen Linie De Luxe Edition durch ihr sachlich-modernes Interieur heraus. HRZ stellt mit seiner Reha-Camper-Serie vier Reisemobile vor, die rollstuhl- und behindertengerecht konzipiert sind.

Hymer bringt drei Reisemobil-Neuheiten mit nach Stuttgart und mit dem Eriba Nova 620 SL kehrt nach mehr als zehn Jahren ein Caravan-Klassiker zurück. Karmann Mobil präsentiert den kompakten Dexter Go 540 auf Basis des Renault Master. Knaus Tabbert zeigt als Guinness-Weltrekordhalter den weltweit einzigen, originalgetreu aus 215.000 LEGO-Steinen nachgebauten T@B-Wohnwagen zum ersten und einzigen Mal in Deutschland.

Malibu aus der Carthago-Gruppe wird jetzt mit neuen Voll- und Teilintegrierten zum Komplettanbieter. Morelo bietet neben ausfahrbaren Erkern zur Erweiterung des Wohnraums eine Pkw-Garage für Kleinwagen bis 3,60 Meter Länge im Heck. Beim deutschen Kastenwagen-Marktführer Pössl gibt es die H-Line auch ohne GfK-Hochdach und den Summit 640 mit Längs-Einzelbetten. Mini-Vans und Hochdachkombis macht ein modulares Ausbausystem von Qubiq zum einfachen Campingmobil. Bei Rapido feiert ein Integrierter mit AL-Ko-Chassis, Einzelbetten und winterfestem Doppelboden Premiere.

Campingbus-Ausbauer Reimo hat nun für den Mercedes Vito auch eine Version mit Aufstelldach. Roadcar, die neue Marke von Pössl, zielt mit drei Modellen auf Kastenwagen-Einsteiger. Zwei neue Modelle auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter bringt Robel aus dem niedersächsischen Emsbüren. Terra Camper aus Hagen präsentiert den ersten Allrad-Vito mit Vollluftfederung. Van Tourer zeigt mit dem 600 L einen sechs Meter langen Einzelbett-Wagen.

Text: Karl Seiler/mid
Fotos: Hersteller

Verwandte Themen

FordMercedesMercedes-BenzRenaultVW
Artikel drucken Artikel versenden Empfehlen Twittern Teilen